Gute Kontakte = gute Jobaussichten

05.01.2008

Nur 30 Prozent aller Jobs werden über die klassische Annonce vergeben. Für alle übrigen Stellen gilt: Was zählt, sind Kontakte.

Von Miriam Braun, dpa

 

Gelegenheiten können überall entstehen: Im Treppenhaus, im Sportverein, im Kindergarten oder im Supermarkt an der Kasse. "Einfach zu fragen ,Heh, hast du eine Stelle für mich?, ist jedoch auch nicht der richtige Weg", meint Jutta Boenig, Karriereberaterin aus Überlingen am Bodensee. Damit mache man das eigene Problem zum Problem der anderen. "Auch die Frau des Personalleiters möchte nicht einfach so von jedem angequatscht werden" , warnt sie.

 

Medienecho auf den Artikel mit Statements von Jutta Boenig:

 

18.02.2008 - www.rhein-zeitung.de

12.01.2008 - www.badische-zeitung.de

11.01.2008 - www.sueddeutsche.de

06.01.2008 - www.stuttgarter-zeitung.de

05.01.2008 - www.mittelbayerische.de